Unternehmen.

Historie des Autohauses HIRSCH

Das Autohaus HIRSCH in Crimmitschau ist ein mitteständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen mit einer weit zurückreichenden Historie.
1872 gründete Anton Hirsch in der Badergasse das Unternehmen und verkaufte u.a. Fahrräder und Feuerwehrgeräte. Unter Julius Hirsch kamen erst motorisierte Zweiräder und ab 1920 auch Autos dazu.
Im Jahr 1928 begannen die vertraglichen Beziehungen zu Mercedes-Benz und zehn Jahre später wurde in der Wahlener Straße ein neuer Betrieb errichtet. Dieser Standort wurde bis 1996 genutzt.
Während der DDR-Zeiten ruhten die Beziehungen zu Mercedes-Benz und lebten nach der Wende wieder auf.
Heute wie damals werden Qualität, die Liebe zum Automobil und ein partnerschaftlicher Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten groß geschrieben.
Unsere Mitarbeiter haben Benzin im Blut und sind mit Freude bei der Sache – von der A-Klasse bis zum Actros und vom Auszubildenden bis zur Geschäftsleitung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ulrich Hirsch*

*führt das Unternehmen in 5. Generation, Jahrgang 1971, verheiratet, 2 Kinder